Frauenseminare -

Erlebe deine Weiblichkeit!

Klangoase

Stimmentfaltung auf dem weiblichen Weg

Fr. 29.11.2019

Wie können Frauen zu ihrer ureigenen Stimme finden?
Wie kann es geschehen, dass wir lernen, unsere Stimme ohne Druck, Anstrengung und Angst zu erheben? Unsere Bedürfnisse ohne Schuldgefühle oder Drama zu äußern? Die "Klangoase" bietet Raum, mit Entspannung, Bewegung und Tanz in Kombination mit der Stimm-Balance-Arbeit sich ganz neu mit der Stimme zu erleben.  Hier geht es nicht um das Singen von Liedern oder Mantren, sondern um die Entdeckung der Einzigartigkeit der eigenen Stimme. Tauchen wir ein in das Klangwunder, das wir selber sind und gemeinsam erschaffen!


Mit kurzer Einführung und Übungen zur Umkehrung der Stimme: Druckmuster auflösen, empfänglich werden, in Einklang mit sich kommen.

 

18.00–21.00 Uhr, Kosten: € 30,-

Seminarhaus Großenheidorn, Bordenauer Weg 12, Wunstorf


Lichtmess 2020 – Klanglichter

Mit dem Klang des Neuen hinein in unser Kreativjahr!

Fr. 31.01.2020 – So. 2.02.2020

Ende Januar sind die dunkelsten Wochen vorüber und das erste strahlende Licht erhellt die Tage. Seit altersher wurde dieser Übergang vom Segen einer Lichtgöttin, der römischen Juno Lucina, der keltischen Brigid oder der christlichen Maria begleitet. Die hinduistische Entsprechung der Energie davon, wie der göttliche Funke des Anfangs durch eine weibliche Schöpfungskraft gewürdigt und gefeiert wird, ist Saraswati. Sie ist die Göttin der Weisheit, des Wissens und Lernens, der Schönheit und aller Künste, der musischen, der Handwerkskunst und der Heilkunst. Als Schöpferin allen Lebens, Quelle aller Inspiration und Kreativität, erschuf sie das Universum durch den Klang. Ihr wichtigstes Attribut ist die Veena, ein Lauteninstrument, dessen Klänge die Menschen zu ihrer ureigenen Kreativität inspiriert. Sie verkörpert den gesamten Schöpfungsprozess, Inspiration und Idee, aber auch Formgebung, Handlung und Manifestation.


Ihr Name bedeutet „eigener Kern, Essenz des Selbst“ und die „Fließende“. Klangvoll verbindet sie auf diese Weise den Fluss des Lebens und der immerwährenden Schöpfung mit der Idee des einzigartigen Beitrags, wozu jeder Mensch auf die Welt gekommen ist, ihn frei und lustvoll zu schenken.


Wir gehen also auf die Suche nach dem Klang in unser Inneres. Indem wir den Klang unserer Stimme nach innen lenken, kommen wir in Kontakt mit unserem innersten Kern, der nichts anderes ist, als wieder Klang und Schwingung.


Auf dem Weg dahin nutzen wir Meditation, Tanz und Entspannung zum endgültigen Verabschieden des alten Jahres, zur Klärung des Geistes und dazu, den Körper durchlässig und empfänglich werden zu lassen. So werden Räume für neue Impulse frei, Türen öffnen sich für Neuausrichtung.


Für alle Frauen. Es sind keinerlei Vorkenntnisse in Tanz oder Gesang nötig!

Inhalte: Atem- und Körperarbeit in Ruhe und Bewegung, Kreistänze, kreativer Tanz, Stimm-Balance-Arbeit nach Iris Hammermeister, Meditation und Ritual.

Das Seminar findet im ruhig gelegenen Naturhotel im Spöktal in der Lüneburger Heide statt.

In den Pausen ist Gelegenheit, in dem 20 ha großen Heide-Landschaftspark des Hauses spazieren zu gehen, im Naturschutzgebiet ganz in der Nähe zu wandern oder einfach an einem der schönen Plätze drinnen oder draußen auszuruhen ...

Die Zimmerbuchung bitte mit dem Naturhotel absprechen. Ebenso werden die Kosten für Unterkunft und Verpflegung vor Ort abgerechnet. Bitte in den AGBs auf der Internetseite die Rücktrittsbedingungen einsehen, evtl. eine Reiserücktritt-Versicherung abschließen.

Beginn: Fr. 31.01.2020, 15.00 Uhr, Kaffeetrinken
Ende: So. 2.02.2020, 12.30 Uhr, Mittagessen

 

Kosten: € 160,- / Frühbucherinnenrabatt bis 1.01.2020: € 150,-

Naturhotel im Spöktal, Lüneburger Heide, www.spoektal.de


Wildes Blühen

Ekstase   Tanz im Klang des Lebens

Do. 30.04. – So. 3.05.2020

Walpurgis Frauen feiern ihre wilde, ungezähmte Kraft und erinnern sich an ihre lustvolle Verbundenheit mit der Natur!

 

Alle Elemente und Geschöpfe tanzen seit Anbeginn des Lebens in der pulsierenden Freude ihres Seins. Doch verloren gegangen, ungelebt und bewächtert ist diese uns allen angeborene Fähigkeit zur Ekstase. Im ekstatischen Moment tauchen wir in die Einheit ein und erfahren uns als lebendigen Ausdruck des göttlichen Funkens. In dieser Verbundenheit mit dem vibrierenden Herzen des Lebens selbst lösen sich Gefühle von Trennung und Begrenzung auf. Diese Energie tief in sich zu fühlen, ihr Ausdruck zu geben und sie damit zu integrieren ist nötig, um ein freies, freud- und lustvolles und selbstbestimmtes Frausein zu ermöglichen.

 

Behutsam, in kleinen Schritten werden wir diese Energie über den Körper und die Stimme einladen. Das Seminarhaus vefügt über einen geschützten Garten, wo wir uns im Kontakt mit der aufblühenden Natur erleben können. Auch werden für Ruhe und Spaziergänge im nahen Wald ausreichend Pausen eingeräumt.

Für alle Frauen. Es sind keinerlei Vorkenntnisse in Tanz oder Gesang nötig!

Inhalte: Atem- und Körperarbeit in Ruhe und Bewegung, Kreistänze, kreativer Tanz, Stimm-Balance-Arbeit nach Iris Hammermeister, Meditation und Ritual.

 

Die Zimmerbuchung bitte mit dem Seminarhaus absprechen. Ebenso werden die Kosten für Unterkunft und Verpflegung vor Ort abgerechnet.

Beginn: Do. 30.04.2020, 18.00 Uhr, Abendessen
Ende: So. 3.05.2020, 12.30 Uhr, Mittagessen

 

Kosten: € 220,- / Frühbucherinnenrabatt bis 5.03.2020: € 200,-


Seminarhaus „Das Fachwerk“, Weserbergland, www.das-fachwerk.com/


Termine


Klangoase

• Stimmentfaltung auf dem weiblichen  Weg

Fr. 29.11.2019, 18.0021.00 Uhr

 

Wunstorf

 

Lichtmess 2020 – Klanglichter

• Mit dem Klang des Neuen hinein in

unser Kreativjahr!

Fr. 31.01. So. 2.02.2020

 

Lüneburger Heide

 

Wildes Blühen

• Ekstase – Tanz im Klang des Lebens

Fr. 30.04. So. 3.05.2020

 

Weserbergland



Teilnemerinnen berichten

"Anna-Maria bereitet einen Raum für Erfahrungen, die ich auf meinem Weg zu mir selbst machen kann, wenn ich will. Diese Erfahrungen, ob geistiger, seelischer, emotionaler oder körperlicher Art, die ich auf diesem Weg mache, kann ich auf meinen Alltag übertragen. Sie helfen mir, mein Leben bewusster wahrzunehmen und zu gestalten. Ich sammle auf diesem tänzerisch-spielerischen Weg neue Erkenntnisse, erlebe mich neu, entdecke Facetten, was äußerst beflügeln kann: Ich entdecke aber auch meine ungeliebten Schattenseiten und hier kann ich beginnen sie anzunehmen. Ich darf hier versuchen, mich in Liebe anzunehmen. Alles darf sein und ist gut. So hat es Chance wahrgenommen und verwandelt zu werden! Mit Anna-Marias Kreativität, ihrer ansteckenden Liebe zum Tanz, zum Leben und zu uns Frauen wird es möglich gemacht. Und es ist alltagstauglich, sinnlich und begeisternd ..."

 

"Ich habe gelernt, dass ich genauso, wie ich bin, liebenswert bin und dass ich mir vertrauen darf. Ich kann mich zeigen, brauche mein Innerstes nicht zu verstecken, kann mit anderen darüber reden und mich selber mit meinen 'Macken' besser annehmen. Da ist die vertrauensvolle Atmosphäre eine große Unterstützung."

 

"Ich schätze an Anna-Marias Arbeit das Unkomplizierte und Undogmatische. Für sie kann jede Frau tanzen, und wenn etwas nicht klappt, ist es auch gut, aber eigentlich lernt es jede. Es gibt keinen „Guru“. Es darf alles sein. Ohne Wertung kann ich spezielle Seiten meine Frauseins ausprobieren und leben. Die Seminare im Jahreskreis bringen mich meiner Wildnatur näher. Mein spirituelles Bewusstsein wird geschult, dadurch komme ich mehr mit mir selbst und meiner Kreativität in Kontakt."